Archiv

27.05.2019, 18:13 Uhr
Halballee der „Bäume des Jahres 1989 – 2019“

Der Ortsrat Rosdorf hat auf Vorschlag der CDU-Fraktion in seiner Sitzung am 08.01.2018 einstimmig beschlossen, eine Halballee der bisherigen Bäume des Jahres 1989 – 2019 auf der Südseite des Wartbergs zu pflanzen. Die organisatorische Durchführung des Vorhabens erfolgte durch unser Ortsratsmitglied Michael Blumberg. 

 Um etwa gleichgroße Bäume zum Zeitpunkt der Anpflanzung zu setzen, wurde ein Stammumfang von 14 - 16  cm vorgegeben, was bei Laubbäumen, vorkultiviert als Hochstamm, zu einem Kronenansatz in etwa 2 m Höhe führt. Die Nadelbäume sollten mindestens 1,75 m hoch sein. Seitens des Ortsrats wurden Mittel von 7.000 € zur Verfügung gestellt. Die übrigen Kosten von etwa 10.000 € sollten über Stifter gespendet werden. Die Resonanz auf diesen Spendenaufruf war außerordentlich gut, sodass innerhalb von drei Monaten nicht nur die 31 Bäume des Jahres finanziert werden konnten, sondern zusätzlich noch sieben Ginkgo-Bäume, die bis auf einen, der am Luhbach platziert wurde, ebenfalls am Wartberg gepflanzt wurden. Die Pflanzung der ersten 30 Bäume erfolgte im Dezember 2018, die restlichen acht Bäume wurden im April 2019 gepflanzt. 

Ebenfalls im April erfolgte die Aufstellung von Lehrtafeln, auf denen die jeweilige Baumart beschrieben wird und auf denen die Stifterinnen und Stifter benannt sind.

Die Vermessung wurde durch ein Göttinger Ingenieurbüro gestiftet. Die übrigen Arbeiten, Pflanzung und Anfertigung der Arboretums-Lehrtafeln, wurden an Rosdorfer Firmen vergeben. Der Bauhof der Gemeinde Rosdorf hat dankenswerterweise die zuvor imprägnierten Holzpfosten im April gesetzt. Auch die dreijährige Pflege und Wässerung der Bäume (sogenannte Fertigstellungs- und Entwicklungspflege) ist an ein Rosdorfer Garten- und Landschaftsbauunternehmen vergeben worden.

Aus Kreisen der CDU haben sich der Gemeindeverband, unser Landtagsabgeordneter Thomas Ehbrecht, sowie unsere Mitglieder Michael Blumberg und Christian Frölich mit einer Baumspende beteiligt (Stieleiche, Schwarzerle, Schwarzpappel und Weißtanne).

Wir freuen uns sehr, dass mit der Hilfe der Bürgerinnen und Bürger dieses Projekt in so kurzer Zeit realisiert werden konnte. 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon